Am Freitag, 10. September, war unser Bundestagskandidat Alexander Föhr vor Ort und besuchte unseren Infostand am Marktplatz. Danach ging er noch von Tür zu Tür, um sich persönlich bei der Bevölkerung vorzustellen.

Ab 11 Uhr war der Infostand der CDU Ladenburg zur Bundestagswahl am 26. September "betriebsbereit". Dabei kamen wir mit einigen Altstadtbesuchern ins Gespräch. Gegen 12 Uhr war dann auch unser Bundestagskandidat Alexander Föhr vor Ort. Auch er fand sich schnell in Gespräche vertieft und drehte auch eine Runde über den Marktplatz. Dort nahm er den Hinweis mit, dass sich die Marktteilnehmer mehr Werbung seitens der Stadt wünschen, insbesondere, dass der Markt freitags bis 18 Uhr geöffnet ist. Aufmerksam hörte CDU Fraktionsvorsitzender Günter Bläß zu und versprach, das Thema mit zu nehmen.

Nachdem der Stand abgebaut war, ging Alexander Föhr noch einige Straßen ab und klingelte an Haustüren, um sich persönlich bei den Menschen vorzustellen. Alexander Föhr bewirbt sich für das Direktmandat im Wahlkreis Weinheim / Heidelberg und ist dort Nachfolger von Prof. h.c. Dr. Karl A. Lamers. Gerne möchte er auch im Bundestag dessen Nachfolge antreten.

« 27.8. Infostand zur Bundestagswahl am Ladenburger Marktplatz Föhr vor Ort 18.9. - Besuch bei der DLRG »